Posts Tagged ‘Blowerdoormessung’

Serie – Duschen kann ihr Haus zerstören

Alle Jahre wieder, liegt der winterliche Bauschadensschwerpunkt in der Begutachtung von Tauwasserschäden aller Art. Im Regelfall entstehen Schäden durch Schimmelpilze und holzzerstörendem Pilzbefall auch bei kleinsten Luftundichtheiten an der Gebäudehülle. Im Gebäude liegt ein winterlicher Überdruck aufgrund der Temperaturdifferenzen vor. Dieser Überdruck läßt feucht-warme Raumluft, über Leckagen an der luftdicht auszuführenden Gebäudehülle, in die Konstruktion strömen. Je nach Leckage kühlt diese an den kühleren Bauteilen ab, es kommt zu Tauwasseranfall. 1 Liter Tauwasseranfall sind bei entsprechend ungünstiger Leckage leicht möglich.

Weiter ...

Serie – Luftdichtheit / Fenster-Bauanschlussfuge

Wer kennt sie nicht, die umlaufende PUR-Schaum-Bauanschlussfuge bei Fenster und Türen. Als Verhinderer von Konvektion in der Anschlussfuge durchaus geeignet. Dafür kann aber auch mineralischer Dämmstoff herhalten. Es dämmt die Luft und nicht der Dämmstoff, der verhindert nur wärmeabführende Luftströmung in der Fuge. Der Dosenschaum ist aber weder für eine statische Funktion, noch als Bestandteil der Luftdichtheitsebene zu verwenden. Zur inneren Luftdichtheit ist von innen entsprechend dauerhaft abzukleben, oder gleich mit einem Hinterlegeband (Kompriband, Weichzellschaum) eine elasto-plastische Dichtfuge herzustellen. Hier wieder eine Reihenhausanlage, ich begutachte nur ein Haus, führe eine Luftdichtheitsprüfung durch. Darauf gehe ich hier nicht ein, wichtig ist die Message dass derartige Fugen von innen geeignet und dauerhaft luftdicht ausgeführt werden müssen.

Weiter ...

5. Blowerdoormessung – Trockenbauer lernen nicht dazu

Beim 1. Blowerdoor-Test zur Luftdichtheitsprüfung ergab sich ein über 10-facher Luftwechsel pro Stunde bei 50PA Differenzdruck. Ich kam schnell zum Schluß daß alle 3 Wohnungen komplett saniert werden müssen. Es gab kein Luftdichtheitskonzept, die Dampfbremse war mangelhaft verklebt, die E-Kabeln durchbrachen die Dampfbremse bis zum Flachdach…

Weiter ...

Massives Blähton-Fertigteilhaus – Luftundichtheiten!

Luftundichtheiten im Bereich von massiven Wänden bringen zwar Wärmeverluste wie bei Leichtbaukonstruktionen, aber darüber hinaus gibt es selten Bauschäden. In diesem Fall wird die Ignoranz der Luftdichtheitsebene vor allem beim Dachstuhl zum Bauschaden. Die Dampfbremse wurde seitlich nicht angeschlossen, ebensowenig die Steckdosen und Lichtleitungen. Ich führe eine Luftdichtheitsprüfung mit begleitender Thermografie durch und schreibe ein Gutachten.

Weiter ...