Sturmschaden Flachdach

Das Flachdach kämpft um seinen Ruf, scheint dabei immer wieder zu verlieren: „Flachdächer sind nie dicht“ und so weiter. nur stimmt das absolut nicht, die meisten Flachdächer liegen weit über 20 Jahre ohne Probleme unter der gnadenlosen Sonne. Und ein perfekt geplantes und ausgeführtes Flachdach hält leicht 40 Jahre, geringfügige Wartungsarbeiten vorausgesetzt. Die Haltbarkeit hängt da nur mehr von den verwendeten Materialien ab.
PVC-Bahn hält gut 20 Jahre, verzeiht aber kaum Fehler
Ob eine billige PVC-Bahn oder teurere EPDM-Bahnen, oder die handwerklich aufwändiger aufzubringenden Bitumen-Flämmbahnen, der Preis bestimmt die Haltbarkeit. Beim gegenständlichen Flachdach handelt es sich um das typische Industriedach. 8000m2 Fläche, zahlreiche Lichtkuppeln, darunter eine beheizte Halle. Da ist es schwer zu argumentieren dass eine hochwertige Bahn verwendet werden soll. 10 Euro Material-Mehrkosten schlagen sich da gleich mit gut 100.000 Euro Mehrkosten nieder.
Schaden durch Fehler in der Dämmstoffverlegung
An diesem Dach hat es bereits 2 Sturmschäden gegeben, Folie und Dämmung wurden aus der Lage gebracht. Mein Auftraggeber möchte den Grund dafür wissen. Zeitgleich eine Haftabnahmebegehung durchführen lassen. Die Gewährleistung läuft im Sommer ab. Dann muss der Haftrücklass ausbezahlt werden, da ist jeder Bauherr gut beraten vorher das Bauwerk prüfen zu lassen. Naturgemäß ist nach Auszahlung, die Motivation der Firmen auf Reklamationen zu reagieren wesentlich geringer.
Dach muss geöffnet werden
Es lassen sich Dämmstofffugen von bis zu 10cm ertasten! An vielen Stellen sind die Platten locker. Da muss ein Systemfehler vermutet werden. Es muss ein Termin mit dem Hersteller zur Dachöffnung vereinbart werden.